Schienen, Räder, Turbinen

Ich sitze im Zug nach Leipzig. Wie lang bin ich nicht mit der Bahn gefahren? Es geht nach Berlin zum Flughafen – dort warten die Düsen der Flugzeugen auf uns.

Jeder Weg beginnt mit einem Abschied, mit einem Zurücklassen, mit einem „so Gott will und wir leben“ werde ich am 26. wieder zurück sein.

Der Geruch in den Zügen scheint über die Jahre konstant geblieben zu sein. Nur die Fahrgäste haben gewechselt. 

In Berlin Tegel habe ich gewartet  – auf die restlichen Protestanten! Eine wichtige Frage der Teilnehmer war: Wo gehen wir heute Abend essen? Ja so sind wir – immer das Wesentliche im Blick.

Jetzt warten wir auf unseren Flieger – irgendwie klemmt es

…. Doch jetzt sitzen wir im Hotel !  ( zum letzten Mal für lange Zeit ) und warten auf die Pizzas um 23.47 h in Madrid.

Na dann gute Nacht.    Euer Ludwig

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s