No Rain in Spain

Wie bereits gestern spielte die liebe Sonne am Vormittag mit uns Verstecken. Am Tag zuvor fielen zwar ein paar vereinzelte Regentropfen, dieser „Regen“ hörte aber auf, bevor man es schaffte, sich die Regenjacke überzuwerfen. Die Sonne hielt das Spiel eine Weile durch, aber gegen eins riss die Wolkendecke schließlich etwas auf und es wurde wieder wärmer, aber nicht zu heiß. Zum Wandern waren die Temperaturen sehr angenehm.

Der Camino führte uns weiter durch das hügelige Galizien, vorbei an Wiesen und Maisfeldern. Stellenweise fühlt man sich schon fast heimisch und nach den gestrigen 35 Kilometern fühlten sich die heutigen 25 schon fast wie ein Sonntagspaziergang an. Aber eben auch nur fast.







Der stetige Strom der anderen Pilger nimmt zu, denn kurz vor der 100-Kilometergrenze, die wir gestern passierten, fangen viele mit dem Laufen an.



Schon auf dem Weg begann der Tag sehr musikalisch und wurde durch diverse Gesänge in verschiedenen Sprachen begleitet. Auch in der Messe, die wie immer nach der Siesta stattfand, waren wir zusammen mit anderen Pilgern, begleitet von Gitarre, Trommel und Tamburin, für die Musik mitverantwortlich. 


Das Essen am Zielort Palast de Rej war wie immer sehr lecker und die Unterkunft mit Zwei- und Dreibezimmern für Pilgerverhältnisse überaus komfortabel. Den Abend ließen wir gemütlich in großer Runde mit einem Bier ausklingen.




Ein paar Worte zu unserer Pilgergruppe:

Wenn ich bedenke, wie die Tour vor einigen Tagen anfing, in einem klimatisiertem Bus voller Fremder, bin ich dankbar und glücklich, dass wir rund 30 Pilger so eng als Gruppe zusammengewachsen sind. Man unterhält sich, singt, trinkt und lacht miteinander, tauscht Freude, Leid und Blasenpflaster, erkundigt sich, wie es dem Anderen geht. Die fast täglich geschossenen „family pictures“ haben sich ihren Namen verdien.

Doch nun genug der Worte. Bis morgen früh um 6. Daniel.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s